Skip to main content

Scaloppine Al Marsala (Kalbsschnitzel an Marsalasauce)

Scaloppine Al Marsala (Kalbsschnitzel an Marsalasauce)

Zubereitung:

Die Kalbsschnitzel müssen vorsichtig mit der stumpfen Seite eines Fleischklopfers etwas dünner geklopft und anschließend mit Salz und Pfeffer gewürzt werden. Die 2 El Butterschmalz langsam bei geringer Temperatur in einer Pfanne erhitzen, dann die geschälte Knoblauchzehe ungefähr 2 Minuten unter Rühren darin dünsten. Der Knoblauch darf nicht zu lange gedünstet werden, da er sonst bitter wird und das Essen geschmacklich verdirbt. Danach die Zehe aus dem Fett entfernen und die Temperatur erhöhen.


Die vorbereiteten Schnitzel in das heiße Fett geben und von beiden Seiten circa 5 Minuten braten, dann herausnehmen und auf einer vorgewärmten Platte ein wenig salzen, die Platte abdecken und warm halten. Das Schmalz abgießen und die 150 ml Marsala hinzu geben, um das verbliebene Bratfett und kräftigem Rühren los zu kochen. Zur Geschmacksverfeinerung die 2 El kalte Butter in Flöckchen darin auflösen und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kalbsschnitzel vor dem Servieren in der Sauce nochmals heiß werden lassen.

Wer Knoblauch liebt, kann auch mehrere Zehen kurz anbraten, sie dann in der Sauce weich schmoren und anschließend zum Fleisch servieren. Fans größerer Mengen Soße können diese mit etwas Brühe verlängern, müssen sie dann aber mit Soßen-Binder andicken. Kartoffeln und Broccoli oder anderes frisches Gemüse sind passende Beilagen. Buon appetito!

Kalbsschnitzel an Marsalasauce

Kalbsschnitzel an Marsalasauce @iStockphoto/Sarah Bossert

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
4 Kalbsschnitzel á 150g
2 El Butterschmalz
150 ml trockener Marsala (sizilianischer Dessertwein)
1 Knoblauchzehe
2 El sehr kalte Butter
Eine Prise Salz und Pfeffer
Eventuell etwas Brühe und Soßen-Binder

Top Artikel in Italienische Fleischgerichte