Skip to main content

Porchetta Rezept

Porchetta

Zubereitung:

Porchetta ist ein würziger, gerollter Schweinebraten, den es mit unterschiedlichen Füllungen und in zahlreichen Varianten gibt. Die wohl beliebteste Variante des italienischen Klassikers ist eine Füllung aus Knoblauch, frischen Kräutern und Fenchel.


Piment, Fenchelsamen und Pfefferkörner werden für diese Porchetta im Mörser grob zerstoßen und mit Salz, Rosmarin, Zitronenabrieb und Knoblauch vermischt. Danach wird die Masse, die dem Gericht die typische, italienische Würze gibt, mit dem Olivenöl zu einer streichfähigen Paste verrührt.

Nehmen Sie den Rollbraten aus dem Bratennetz heraus und klappen Sie ihn auseinander. Bestreichen Sie die Innenseiten mit der Gewürzpaste, rollen Sie das Fleisch wieder auf und stecken Sie es zurück in das Bratennetz. Würzen Sie den Braten außen mit Salz und Pfeffer und braten Sie ihn für 2 Stunden im vorgeheizten Backofen. Bei einer Kerntemperatur von 76 °C ist der würzige Spanferkelrollbraten fertig.

Nach 2-3 Minuten Ruhephase kann man den gerollten Spanferkelrollbraten anschneiden. Da die Fleischkruste manchmal sehr fest ist, empfiehlt es sich ein gezacktes Messer, beispielsweise ein Brotmesser zu nehmen. Schneiden Sie den Braten in dünne Scheiben und genießen Sie ihn lauwarm oder kalt in einem frischen und knusprigen Ciabattabrötchen. Auch Rosmarinkartoffeln und ein bunter Salat passen perfekt zu diesem köstlichen Gericht.

Porchetta

Porchetta ©iStockphoto/bonchan

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
1 kg Schweinebraten (Spanferkelrollbraten)
2 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 EL, gestr. Salz
2 EL, gehäuft Fenchelsamen
2 EL, gehäuft Rosmarinnadeln, fein gehackt
1 EL, gehäuft Piment
1 TL Pfefferkörner, schwarz
2 EL Olivenöl
1 Zitronen, davon den Abrieb
1 Prise Salz und Pfeffer


Das könnte Sie auch interessieren: