Skip to main content

Kürbis Risotto Rezept

Kürbis Risotto

Zubereitung:

Kürbisgerichte werden besonders gerne in der kalten Jahreszeit serviert. Für dieses schmackhafte Kürbis-Risotto, das wie beim Italiener schmeckt, schneiden Sie zuerst das Kürbisfleisch beispielsweise von einem Hokaido-Kürbis in Streifen. Der Vorteil dieser Kürbissorte ist es, dass man ihn direkt in Stücke bzw. Scheiben schneiden und weiterverarbeiten kann, ohne ihn zuvor zu schälen.


Schälen Sie die Schalotte und den Knoblauch und hacken Sie beides fein. Erhitzen Sie das Olivenöl und zerlassen Sie die Butter darin. Geben Sie nun die Schalotten, den Knoblauch und die Kürbisstreifen hinzu und dünsten Sie sie an. Streuen Sie daraufhin den Risotto-Reis hinein und lassen Sie ihn ebenfalls kurz mitdünsten. Gießen Sie den Weißwein an und lassen Sie das Gericht kurz aufkochen.

Gießen Sie jetzt nach und nach die heiße Gemüsebrühe dazu und lassen Sie den Reis für 20 Minuten quellen. Putzen Sie die Frühlingszwiebeln, waschen Sie sie und schneiden Sie sie in Ringe. Geben Sie die Zwiebelringe 5 Minuten vor Ende der Garzeit dazu und heben Sie den geriebenen Parmesan und das Créme fraíche unter. Würzen Sie vor dem Servieren mit Pfeffer und streuen Sie die frische Kresse über das leckere Gericht. Zu diesem schmackhaften Kürbis-Risotto passt kurzgebratenes Fleisch oder deftige Bratwurst und ein frischer Endiviensalat.

Kürbis Risotto

Kürbis Risotto ©iStockphoto/Karisssa

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
450 g Kürbisfleisch
1 Schalotte
1 Zehe Knoblauch
2 EL Olivenöl
2 EL Butter
350 g Reis (Risotto)
100 ml Wein, weiß
1 Liter Gemüsebrühe, heiß
1 Bund Frühlingszwiebeln
3 EL Crème fraîche
50 g Parmesan, gerieben
1 Prise Pfeffer
1/2 Kästchen Kresse


Das könnte Sie auch interessieren: