Skip to main content

Italienische Tomatensuppe – Crema di pomodori Rezept

Italienische Tomatensuppe – Crema di pomodori

Zubereitung:

4 Suppenteller werden bei geringer Hitze, ca. 50° C, im Backofen vorgewärmt. Die Tomaten müssen zunächst gewaschen, geviertelt und unbedingt von den grünen Stielansätzen befreit werden. Im Anschluss werden die Zwiebeln und Knoblauchzehen geschält und sehr fein gehackt. Das Olivenöl wird in einem großen Topf erhitzt, die Zwiebeln und Knoblauchzehen werden zugefügt mittlerer Hitze glasig gedünstet.


1 Esslöffel voll wird der Knoblauch-Zwiebel-Mischung entnommen und beiseite gestellt. Der Reis wird nun in den Topf gegeben und kurz angedünstet bis er leicht glasig ist. Nun werden sowohl die Fleischbrühe als auch die geviertelten Tomaten zugegeben. Die Kräuter und auch die Prise Zucker werden zugefügt. Zugedeckt wird die Suppe nun 25 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Suppe wird nun durch ein großes Sieb in einen anderen großen Topf gestrichen, um die Tomatenhaut zu entfernen und eine sämige Konsistenz zu erhalten. Im Anschluss wird die Suppe mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und bei Bedarf nachgewürzt. Die Suppe wird nun noch einmal erhitzt und auf die zuvor im Backofen vorgewärmten Teller aufgefüllt. Dekoriert wird die Suppe direkt vor dem Servieren mit jeweils einem Esslöffel Creme fraiche und ein wenig der Zwiebel-Knoblauch-Mischung.

Italienische Tomatensuppe

Italienische Tomatensuppe @iStockphoto/Inga Nielsen

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten:
1 kg vollreife und sehr aromatische Tomaten
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
5 Esslöffel wirklich gutes und kaltgepresstes Olivenöl
50 g Langkornreis
einen halben Liter gut gewürzte Fleischbrühe
einen halben Teelöffel getrocknetes Basilikum
einen halben Teelöffel gerebelten Majoran
5 frische Minzeblättchen, die auch durch einen Beutel Pfefferminztee ersetzt werden können
200 g Creme fraiche
Eine Prise Salz,Pfeffer sowie Zucker

Top Artikel in Italienische Suppen