Skip to main content

Grüne Bohnen mit Parmesan – Fagiolini trifolati Rezept

Grüne Bohnen mit Parmesan – Fagiolini trifolati

Zubereitung:

Den Speck in kleine Würfel schneiden und bei milder Hitze in einer beschichteten Pfanne sanft erhitzen. Währenddessen die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Mit 2 EL Olivenöl zum Speck geben und unter ständigem Rühren anbräunen. Nun die Bohnen dazu geben, mit dem Gemüsefond übergießen vorsichtig umrühren. Etwa 4 Minuten leicht vor sich hin Köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die getrockneten Datteln kurz unter fließendem Wasser abspülen und klein schneiden. Nun die Sahne aufgießen und die Dattelstückchen hinzufügen. Eine Messerspitze Curcuma hinzugeben und anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Bohnen-Speck-Mischung nun in eine feuerfeste Auflaufform geben. Darüber den Parmesan hobeln, leicht unterheben und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten fertig überbacken.

Zu den Fagiolini trifolati wird gerne frisch gebackenes Ciabatta-Brot gereicht, das in edles Olivenöl, welches in kleinen Schälchen dazu serviert wird, getunkt werden kann. Als begleitender Wein wird ein kräftiger Montepulciano Avignonesi empfohlen.

Grüne Bohnen mit Parmesan

Grüne Bohnen mit Parmesan @iStockphoto/Elena Gaak

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
500 g Grüne Bohnen (tiefgekühlt)
80 g luftgetrockneter Speck
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
4 getrocknete Datteln (entsteint)
0,1 Liter Gemüsefond
0,1 Liter Sahne
40 g frischen Parmesan
4 Esslöffel Olivenöl
Eine Prise Salz
Eine Prise Pfeffer aus der Mühle
Eine Prise Curcuma

Top Artikel in Italienische Gemüsegerichte