Skip to main content

Italienisches Ratatouille Rezept

Italienisches Ratatouille

Zubereitung:

Dieses Ratatouille kann wunderbar abgewandelt werden und so kann je nach Jahreszeit das Gemüse verwendet werden, was der Markt gerade hergibt. Als Erstes werden die Paprika und die Tomaten gewaschen. Die Tomaten kommen für kurze Zeit in kochendes Wasser, sodass sich die Haut später gut lösen lässt. Während dieser Zeit werden die Paprikaschoten von den weißen Häutchen befreit, die Kerne ausgelöst und die Paprika in kleine Stücke geschnitten.

Von den abgekühlten Tomaten wird die Haut entfernt, die Kerne mit einem Löffel ausgelöst und die Tomaten ebenfalls in kleine Stücke gewürfelt. Aubergine und Zwiebel schälen und gleichermaßen würfeln.
Die Knoblauchzehe schälen und klein pressen. Am besten schmeckt das Italienische Ratatouille, wenn die Zutaten alle getrennt angebraten werden. Wer Zeit sparen möchte, kann die einzelnen Zutaten auch in einer Pfanne in etwas Olivenöl anbraten.

Dazu zuerst die Zwiebeln und Paprika anbraten, später die Aubergine und die Zucchini in die Pfanne dazu geben, und zum Schluss die gewürfelten Tomatenstückchen. Den Knoblauch darüber geben und alle Zutaten anbraten. Gewürzt wird das Italienische Ratatouille mit Salz, Pfeffer, Thymian und Oregano. Ein typisches Ratatouille schmeckt am besten, wenn es nochmals aufgewärmt wird. Deshalb das Ratatouille abkühlen lassen und nochmals aufwärmen. Wer das Gemüse lieber „matschig“ mag, kann jetzt die Bissfestigkeit der Gemüsesorten in der Aufwärmphase korrigieren. Wer mag, kann das Ratatouille noch mit Tomatenmark abschmecken oder auch mit etwas Tomatensoße abmischen. Die Gewürze können je nach Geschmack variiert werden, sodass frische Kräuter, Rosmarin oder auch Lavendel verwendet werden können.
Als Beilagen können Kartoffeln, Reis, Nudeln oder Baguette gereicht werden, allerdings kann das Italienische Ratatouille auch pur genossen werden. Viel Spaß beim Nachkochen und Experimentieren!

Italienisches Ratatouille

Italienisches Ratatouille @iStockphoto/Elzbieta Sekowska

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
1 grüne Paprika
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 Aubergine
1 Zucchini
3 Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 Esslöffel Olivenöl
Eine Prise Salz
Eine Prise Pfeffer
Eine Prise Thymian
Eine Prise Oregano

Top Artikel in Italienische Gemüsegerichte