Skip to main content

Italienischer Fischtopf Rezept

Italienischer Fischtopf

Fisch ist aus der mediteranen Küche nicht wegzudenken. Für das Rezept Italienischer Fischtopf können Sie beliebige Fischsorten verwenden. Es eignen sich zum Beispiel Seelachs, Rotbarsch oder Zander. Frischer Fisch ist natürlich am besten geeignet. Man kann aber auch Tiefkühlware verwenden. Das Gericht kann hervorragend mit einer guten Flasche italienischen Weißwein genossen werden sowie etwas kross gebackenem Weißbrot.

Zubereitung:

Zuerst die Tomaten mit einem Messer kreuzweise einritzen und in eine Schüssel legen. Die Tomaten kurz mit kochendem Wasser übergießen und anschließen mit kaltem Wasser abschrecken. Nun die Haut von den Tomaten abziehen und die Tomaten etwas abkühlen lassen. Jetzt die Fischfilets und die Garnelen gut abspülen und anschließend trocken tupfen. Jetzt die Fischfilets in mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.

Die Garnelen zudem mit Zitronensaft beträufeln. Nun die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Anschließend das Olivenöl in einem Topf erhitzen und beides darin glasig dünsten. Jetzt die Fischfilets und die Garnelen dazugeben und unter gelegentlichem Umrühren circa 5 Minuten weiter dünsten. Nun mit dem Weißwein ablöschen und die Kräuter zugeben. Jetzt die Tomaten in grobe Würfel schneiden und zu dem Fisch geben. Die Masse etwa 10 Minuten weiter kochen lassen und nach Bedarf noch mit etwas Brühe verdünnen. Alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Fischtopf

Fischtopf @iStockphoto/Fedor Kondratenko

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten:
1 kg frische Tomaten
500 g Fischfilet ( zum Beispiel Seelachs, Rotbarsch oder Zander)
250 g Garnelen
2 EL Zitronensaft
1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
200 ml Weißwein
2 TL getrockneten Basilikum
1 TL getrockneten Rosmarin
½ TL Thymian
1 EL gehackte Petersilie
evtl. Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer

Top Artikel in Italienische Fischgerichte und Meeresfrüchtegerichte