Skip to main content

Gebratene Aubergine mit würzigem Tomatensugo Rezept

Gebratene Aubergine mit würzigem Tomatensugo

Zubereitung:

Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln. In einem Topf mit etwas Olivenöl glasig andünsten. Die Tomaten aus der Dose hinzugeben, alles aufkochen und dann bei milder Hitze mindestens eine Stunde köcheln lassen (ohne Deckel!).


In der Zwischenzeit die Aubergine waschen und in Scheiben schneiden (ca. 1/2 cm dick). Salzen, pfeffern und ein paar Minuten ziehen lassen. Die austretende Flüssigkeit mit Küchenpapier abtupfen – so werden die Bitterstoffe ausgeschwemmt. Nun die Auberginenscheiben in Mehl wenden. In einer Pfanne reichlich Olivenöl erhitzen und die Scheiben darin von beiden Seiten anbraten, bis sie appetitlich Farbe angenommen haben. Die gebratene Aubergine aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Eventuell im Ofen warmhalten (100°C) bis die restlichen Scheiben gebraten sind.

Den Tomatensugo mit Pfeffer, Salz, Chili und Balsamico pikant abschmecken. Nun die Auberginenscheiben anrichten und mit Sugo bestreichen. Das Ganze noch mit gehackter Petersilie bestreuen und als Vorspeise oder Gemüsebeilage servieren.

Tipp:
Echter italienischer Sugo ist viel mehr als eine Tomatensauce. Er darf mehrere Stunden lang vor sich hin köcheln und dabei sein wunderbares Aroma entfalten. Entscheidend für ein gutes Gelingen ist die Qualität der verwendeten Tomaten. Wenn Sie – wie hier im Rezept – Dosentomaten verwenden, sollten Sie darauf achten, eine festfleischige Sorte in nur wenig eigenem Saft zu wählen.

Gebratene Aubergine mit würzigem Tomatensugo

Gebratene Aubergine mit würzigem Tomatensugo ©iStockphoto/lauraag

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
1 Aubergine
1 kleine Dose geschälte, stückige Tomaten
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 Prise frische Petersilie
1 Prise Mehl
3 EL Olivenöl
1 EL Balsamico Essig
1 Prise Chili
1 Prise Salz, Pfeffer


Das könnte Sie auch interessieren: