Skip to main content

Radicchio Risotto Rezept

Radicchio Risotto

Zubereitung:

Als erstes sollte man den Radicchio wässern, da er so seine ihm eigenen Bitterstoffe verliert, dann schneidet man den weißen Strunk ab und schneidet das oberste Drittel, welches das zarteste ist, in ca. 2 cm breite Streifen. Als nächstes werden die Zwiebel und die Knoblauchzehen gewürfelt. Diese werden in 25 g erhitzter Butter in einem Topf glasig angeschwitzt. Als nächstes fügt man das Tomatenmark und den Reis hinzu und rührt alles gut um, damit sich der Reis gut mit dem Mark und der Butter überziehen kann. Danach hebt man die Radicchio-Streifen unter. Das Ganze wird mit dem Weißwein abgelöscht und man lässt es ein wenig köcheln.


Schließlich wird die Temperatur auf mittlere Hitze heruntergedreht und eine Suppenkelle voll mit Gemüsebrühe dem Reis hinzugefügt. Dann wartet man, bis der Reis die Flüssigkeit vollständig aufgesogen hat. Diese Schritte werden wiederholt, bis die komplette Brühe aufgebraucht und der Reis „al dente“ ist.

Kurz bevor der Reis richtig gar ist, wird in einer Pfanne der Puderzucker karamellisiert, dann wird es mit dem Balsamico-Essig abgelöscht und zu dem Risotto hinzugefügt. Danach fügt man die restliche Butter sowie den Parmesan hinzu, rührt kräftig um und serviert es.

Radicchio Risotto

Radicchio Risotto @iStockphoto/Robyn Mackenzie

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
200 g Radicchio
300 g Risotto-Reis (Rundkornreis)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 l Gemüsebrühe
50 g Butter
1 EL Tomatenmark
150 ml trockener Weißwein
1 EL Puderzucker (ersatzweise normaler Zucker)
1 EL Balsamico


Das könnte Sie auch interessieren: