Skip to main content

Balsamico – Zwiebeln

Balsamico – Zwiebeln

Zubereitung:

Die kleinen Zwiebeln oder Schalotten werden zunächst geschält und der Länge nach einmal halbiert. Anschließend erhitzt man Butter und flüssigen Honig vorsichtig unter ständigem Rühren bei geringer Hitze. Die Butter darf dabei auf gar keinen Fall zu braun werden. Dann kommen die Schalotten oder kleinen Zwiebeln hinzu und werden mit Thymian sowie Pfeffer und Salz fein abgeschmeckt. Man lässt sie bei mittlerer Hitze ungefähr zwei Minuten lang in der Butter-Honig Mischung braten, bis sie ein wenig glasig werden.


Schließlich löscht man die Schalotten oder kleinen Zwiebeln mit Balsamico Essig ab und lässt das Ganze bei niedriger Temperatur ungefähr fünf Minuten lang gründlich durchziehen. Dabei rührt man die Mischung immer wieder einmal so vorsichtig durch, dass die Zwiebel- oder Schalottenhälften intakt bleiben. Die Balsamico Zwiebeln können sofort lauwarm oder maximal einen Tag später serviert werden, nachdem sie im Kühlschrank aufbewahrt wurden. Sie machen sich hervorragend zu gegrilltem Fleisch oder Fisch. Auch als Bestandteil eines mediterranen Buffets eignen sie sich hervorragend.

Balsamico - Zwiebeln

Balsamico – Zwiebeln @TK

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
250 g Schalotten
1 EL Honig
20 g Butter
4 EL Balsamico, dunkel
1 Prise Salz und Pfeffer
2 Zweige Thymian


Das könnte Sie auch interessieren: