Skip to main content

Pasta frittata Rezept

Pasta frittata
Pasta frittata

Pasta frittata @iStockphoto/sal61

Im Nachkriegs-Italien war es ein populäres Arme-Leute-Essen, um in schwierigen Zeiten satt zu werden, heute ist Pasta frittata ein ebenso einfacher wie leckerer Klassiker, der aus der italienischen Küche nicht mehr wegzudenken ist. Wir zeigen Ihnen, wie sie die köstlichen Brutzel-Nudeln mit Ei, Käse und Speck auf Ihren Tisch bringen.

Zubereitung von Pasta frittata

Die Nudeln in Wasser kochen, einfach so wie in der Packungsanleitung angegeben.
Nachdem die Nudeln gegart sind: Wasser abtropfen lassen, mit ein wenig Öl anreichern, Pasta kann dann auskühlen.
Nun geht es an die Ei-Käse-Speck-Mischung: Zu Beginn die Eier in einer Schüssel schlagen, dann Speck und Scamorza-Käse unterrühren, dazu Milch, Thymian und eine Prise Pfeffer.
Eine beschichtete Pfanne mit Olivenöl erhitzen und eine ganze Knoblauchzehe darin anbraten.
Wenn die Zehe sich goldgelb gefärbt hat: aus der Pfanne entfernen und wegwerfen – es geht in dem Rezept nur darum, die Geschmacksstoffe in das heiße Öl abzugeben.
Nudeln kommen in die Pfanne, nach einigen Minuten Braten und Umrühren kommt die Eimasse hinzu. Dann nochmal ein paar Minuten garen lassen.
Geriebenen Parmigiano-Käse über die Nudel-Ei-Masse streuen, dann zudecken und bei mittlerer Hitze weitere 15 bis 20 Minuten garen lassen. Nicht umrühren.
Deckel entfernen, die jetzt fast fertigen Frittata wenden und nochmal fünf Minuten braten, nun ohne Deckel. Fertig!

Weitere Tipps:
Pasta frittata war ursprünglich ein Spaghetti-Gericht, mittlerweile sind alle Nudel-Varianten üblich. Eignet sich wunderbar zur Resteverwertung, die nach Belieben auch mit anderen Zutaten und Gewürzen ergänzt werden kann- – es gibt viele Möglichkeiten, kreativ zu experimentieren. Kann mit oder ohne Sauce serviert werden, wenn etwas übrig bleibt, schmeckt es auch als kalter oder aufgewärmter Snack für den Abend, den nächsten Tag, für unterwegs oder fürs Büro. Eine Variation, die vor allem auch in Süditalien als Vorspeise und an Straßenständen beliebt ist: Frittatina Napoletana, für die die Pasta in Bällchen-Form gebracht wird.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
350 g Spaghetti
5 Eier, leicht geschlagen
50 g Parmigiano, gerieben
100 g geräucherter Scamorza-Käse, fein gewürfelt
1 Zweig frischer Thymian, gehackt
50 g Speck, fein gewürfelt
35 ml Olivenöl
100 ml Milch
1 Knoblauchzehe

Top Artikel in Antipasti Rezepte