Skip to main content

Gnocchi mit Rucola und Pilzen Rezept

Gnocchi mit Rucola und Pilzen

Zubereitung:

Als erstes die Kartoffeln gründlich waschen und in ausreichend Flüssigkeit gar kochen. Anschließend das Wasser abschütten, die Kartoffeln pellen und pressen, oder stampfen. Zu diesem Kartoffelbrei geben Sie bitte anschließend ein Ei und etwas Salz hinzu. Mit dem Mehl sollten Sie zunächst etwas sparsam sein und nicht alles auf einmal verarbeiten. Ein geschmeidiger, knetbarer Teig ergibt sich daraus, der keinesfalls kleben sollte. Danach lassen Sie den Teig 20 Minuten ruhen.


Nach dieser Pause aus dem Teig Rollen formen, von etwa 1,5 cm. Alle 2 cm dann abschneiden und daraus Kugeln formen. Diesen geben Sie dann mit einer Gabel das typische Gnocchi Muster.
Am besten Sie bereiten zunächst alle Gnocchi vor, ehe Sie sie in sprudelndes, salziges Wasser geben. Dort sollten sie noch etwa zwei bis drei Minuten ziehen. Jedoch nicht kochen, da sie sonst auseinander fallen könnten. Übrigens lassen sich die Gnocchi auch hervorragend einen Tag früher vorbereiten.

Zunächst die Schalotten fein würfeln und die Pilze putzen, achten Sie bitte darauf die Pilze lieber trocken zu bürsten, da sie sich sonst mit Flüssigkeit voll saugen und Ihr Gericht verwässern. Anschließend Schalotten und Pilze in etwas Olivenöl andünsten, bis die Zwiebel schön glasig glänzt. Währenddessen den Rucola waschen und die großen Blätter etwas zerkleinern. Sie kommen anschließend mit in die Pfanne und werden ebenfalls kurz andünsten. Jedoch nicht zu lange, um einen Biss zu behalten. Das ganze bitte mit Salz und Pfeffer würden. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Pfanne sollte bei mittlerer Hitze zehn Minuten schwach köcheln.

Derweil können Sie die Pinienkerne in einer Pfanne, ohne Fett, anbraten. Bis sie etwas Farbe bekommen. Danach die Gnocchi noch mit in die Pinienkerne geben und ebenfalls noch einmal erwärmen.
Sobald die Gemüsebrühe in Ihrer Rucola-Pilz-Pfanne verdampft ist, den Herd zurückschalten und so viel Schmand in die Pfanne geben, bis eine cremige Soße entsteht. Hierbei ist darauf zu achten, dass es nicht mehr kochen darf. Die Gnocchi mit den Pinienkernen auf vier Teller anrichten und mit Rucola und Pilzen bedecken. Das ganze nach belieben mit Parmesan garnieren.

Gnocchi mit Rucola

Gnocchi mit Rucola @iStockphoto/Charlotte Lake

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zutaten:
Für Gnocchi:
1 kg mehlig kochende Kartoffeln
250 – 300 g Mehl (je nach Kartoffelsorte)
1 Ei
Eine Prise Salz
20-30g Mehl für die Arbeitsfläche

Ansonsten:
2 Bund Rucola
1 – 2 Schalotten
250 g frische Pilze (Champions, Pfifferlinge, Shiitake etc.)
1 Becher Schmand
150 ml Gemüsebrühe
50 g Pinienkerne
60g frisch geriebener Parmesan
3 Esslöffel Olivenöl


Das könnte Sie auch interessieren: