Skip to main content

Kräuter-Risotto Rezept

Kräuter-Risotto

Zubereitung:

Den Ruccola und die Kräuter waschen und grob hacken, beiseite stellen. Die Butter und das Olivenöl in einem Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen. Währenddessen die Zwiebel schälen, fein würfeln und dann in dem erhitzten Fett glasig andünsten. Nun wird der Reis zugefügt und unter Rühren glasig gedünstet.


Nach und nach zunächst den Weißwein zufügen, dabei muss die Flüssigkeit immer vom Reis aufgenommen worden sein, bevor erneut aufgegossen wird. Im Anschluss genauso mit der Gemüsebrühe verfahren. Das Risotto muss dabei cremig bleiben und darf auf keinen Fall zu trocken werden. In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fettzugabe leicht anrösten. Wenn der Reis die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat, werden Ruccola und Kräuter zugefügt und bei geringster Hitzestufe mit erwärmt. Das Kräuter-Risotto nun noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nachdem das Risotto auf den Tellern angerichtet ist, wird es noch mit gerösteten Pinienkernen und Parmesan bestreut.

Kräuter-Risotto

Kräuter-Risotto @iStockphoto/martinturzak

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten:
250 g Rundkornreis
1 Zwiebel
50 g Butter
3 Esslöffel Olivenöl
125 ml trockener Weißwein (wenn keine Kinder mitessen, sonst den Gemüsebrüheanteil entsprechend erhöhen)
0,5 l Gemüsebrühe (Instandprodukt)
200 g Ruccola
1 Bund gemischte Kräuter oder 1 Päckchen tiefgekühlte italienische gemischte Kräuter
50 g Pinienkerne
60 g frisch geriebener Parmesan
Eine Prise Salz und Pfeffer


Das könnte Sie auch interessieren: