Skip to main content

Marron glacé

Marron glacé

Die Kastanien mit einem scharfen Küchenmesser einschneiden, ohne dabei das Innere zu beschädigen. Anschließend die Maronen für etwa 20 bis 30 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die Kastanien in Portionen zu je zehn Stück aufteilen. Jede für etwa drei Minuten in kochendes Wasser geben.


Vorsichtig die Schalen sowie die Häutchen entfernen – das funktioniert am besten bei heißen Kastanien. Die nun geschälten und sauberen Maronen erneut für zehn Minuten in leicht siedendem Wasser kochen. Sie werden dadurch mürbe. Anschließend werden sie behutsam aus dem Topf genommen und in ein Abtropfsieb gelegt. Das gefüllte Sieb in ein kaltes Wasserbad stellen.

Wasser in einem Topf bei mittlerer Stufe erhitzen und den Zucker einstreuen. Unter Rühren so lange kochen, bis er sich vollständig aufgelöst hat. Danach den Herd auf hohe Stufe stellen und die Vanille hinzugeben.

Den Sud etwas aufkochen lassen. Die Maronen hinzugeben und für eine Minute darin kochen. Danach die Kastanien in dem Sirup abkühlen lassen und sie rund 24 Stunden abgedeckt zur Seite stellen. Am nächsten Tag die Maronen aus dem Sirup nehmen. Die Masse erneut für drei bis vier Minuten aufkochen. Die Kastanien wieder hinzufügen und weitere fünf Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Danach wird der Sirup für einen weiteren Tag abgedeckt zur Seite gestellt. Diesen Schritt an den zwei darauffolgenden Tagen wiederholen. Am letzten Tag die kalten Maronen auf Backpapier legen und trocknen lassen.

Marron glacé

Marron glacé ©iStockphoto/sanniely

Portionen: 1
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten:
1 kg Kastanien
1 kg Rohrohrzucker
1 Vanilleschote
1 Liter Wasser

Top Artikel in Italienische Desserts