Skip to main content

Kürbisgnocchi Rezept

Kürbisgnocchi

Zubereitung:

Zur Zubereitung der leckeren Kürbisgnocchi heizen Sie als erstes den Backofen auf 200 Grad vor. Währenddessen wird der Kürbis halbiert, entkernt und anschließend mit der Schnittkante nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gesetzt. Anschließend kommt er so für etwa eine Stunde in den Backofen. Beim Anstechen mit einem Stäbchen oder Nadel zeigt sich, ob er schon gar ist oder noch ein paar Minuten im Ofen verweilen kann. In der Zwischenzeit bietet es sich an auch schon die Kartoffeln abzukochen. Ist das Fruchtfleisch angenehm weich, wird es mit dem Esslöffel herausgeschabt und in eine Schüssel gegeben. Nun kommen die inzwischen durchgedrückten Kartoffeln, 7EL Maisgrieß sowie 200g Kartoffelmehl dazu. Außerdem noch 1 Eigelb hinzugeben und 3 Zehen Knoblauch in die Masse pressen. Daraus formen Sie einen gleichmäßigen Teig. Optimal ist er, wenn er nur noch leicht klebrig und gut formbar ist. Bei Bedarf einfach noch etwas Mehl zugeben.


Aus dem fertigen Teig formen Sie nun kleine Kügelchen, die dann mit einer Gabel etwas flach gedrückt werden, woraus sich das typische Gnocchiaussehen ergibt. Anschließend kommen die Vitaminbomben in einen Topf mit kochendem Salzwasser. Gar sind sie bereits nach wenigen Minuten sobald sie an der Oberfläche schwimmen. Während der Kochzeit kann man schon mal die Butter in der Pfanne zerlassen und die Walnüsse darin kurz anrösten. Die Gnocchi kommen dann mit der Schaumkelle direkt aus dem Topf in die Pfanne. Kurz durchgeschwenkt und mit frischer Petersilie und geriebenem Parmesan dekoriert, ergibt sich eine köstliche Mahlzeit. Besonders gut dazu passt Ruccolasalat mit Kirschtomaten oder ein herzhaft süßer Nachtisch wie Schinken mit Melone.

Kürbisgnocchi

Kürbisgnocchi ©iStockphoto/yulia-bogdanova

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
950 g Kürbis (Hokkaido, ergab etwa 700g Fruchtfleisch)
300 g Kartoffeln, gekocht, durchgedrückt
7 EL Maisgrieß (Polenta)
200 g Kartoffelmehl
3 Zehen Knoblauch, durchgepresst
1 Eigelb
3 EL Parmesan, fein gerieben
1 Prise Muskat
1 Prise Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
75 g Butter
100 g Walnüsse, gehackt
1 Bund Petersilie, glatte, fein gehackt
1 Prise Parmesan, zum Bestreuen


Das könnte Sie auch interessieren: