Skip to main content

Thunfisch Tramezzini Rezept

Thunfisch Tramezzini
Thunfisch Tramezzini

Thunfisch Tramezzini @iStockphoto/hlphoto

Die Kaltspeise Thunfisch Tramezzini gehört zu den beliebtesten Gerichten der italienischen Küche. Es handelt sich um ein mediterranes Sandwich, das ebenso schnell wie einfach zubereitet werden kann. Dabei ersetzt die heimische Küche das Restaurant des Lieblingsitalieners, dem anhand des leicht umsetzbaren Rezeptes im Handumdrehen Konkurrenz erwächst.

Zubereitung von Thunfisch Tramezzini

Die wunderbar leichte und bekömmliche Speise Thunfisch Tramezzini verdankt ihren Namen der titelgebenden Weißbrotsorte Tramezzini. Das Brot wird zerteilt, aufgetürmt und schichtweise belegt. Der Belag besteht unter anderem aus landestypischen Zutaten wie Pesto, Tomate, Mozzarella und natürlich Thunfisch. Nicht fehlen darf die entsprechende Salatauflage.

Bei der Zubereitung geht es zunächst darum, eine Thunfischcreme zu erzeugen. Dafür wird der Thunfisch nach dem Abtropfen zerteilt und mit Creme fraiche angereichert. Zu der Masse gesellen sich Zitronensaft, Salz und Pfeffer hinzu. Danach geht es an das Zerteilen von Kapern und Petersilienblättern. Beide Zutaten gesellen sich zur Thunfischcreme hinzu. Außen vor bleibt zunächst der Rucola, der nach dem Waschen abzutrocknen ist. Der nächste Schritt umfasst das Waschen der Tomaten, die im Folgenden ebenso zu zerschneiden sind wie der Mozzarella. Die Basilikumblätter werden hingegen abgezupft.

Nun geht es an die Belegung des Tramezzinibrotes. Die erste Scheibe des Brotes ist mit Thunfischcreme zu bestreichen und mit Rucola zu belegen. Eine zweite Scheibe sollte schichtweise mit Mozzarella und Tomaten versetzt werden. Salz und Pfeffer runden den Geschmack. Das Ganze ist abschließend mit Basilikumblättern und Pesto zu versehen. Als Überbau und Abschluss folgt die Auflage einer Scheibe Tramezzini, sodass oben und unten Brot zu sehen ist.

Alternative
Als Alternative zu Thunfisch Tramezzini bietet sich das artverwandte Gericht Tomaten-Crostini an. Statt Tramezzini kommt das ebenfalls beliebte Weißbrot Ciabatta zum Einsatz. Es ist in Scheiben zu schneiden und mit Tomaten zu belegen. Bevor die Tomaten das Weißbrot verzieren, sind sie im Backofen unter Beigabe von Olivenöl, Knoblauch, Pfeffer, Salz und Thymian zu rösten. Nach dem Röstvorgang die Tomaten eine Weile abkühlen lassen, damit sich die Aromen optimal herausbilden können.

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
100 g Crème fraîche
1 Prise Salz und Pfeffer
etwas Zitronensaft
1 – 2 EL Kapern (Glas)
½ Bund Petersilie
100 g Rucola
2 Stk. Tomaten
125 g Mozzarella
½ Bund Basilikum
4 Scheiben Tramezzini Brot
2 – 3 EL Pesto (Glas)

Top Artikel in Antipasti Rezepte