Skip to main content

Spaghetti Napoli

Spaghetti Napoli

Zubereitung:

Für richtig leckere Spaghetti Napoli sollten zunächst qualitativ gute Spaghetti besorgt werden. Es müssen nicht immer die teuersten sein, jedoch empfehlen sich zum Beispiel Spaghetti von Barilla, die recht bissfest sind. Die beste Soße Napoli nützt schließlich nichts, wenn die Nudeln nicht schmecken! Diese werden nach Packungsanleitung in mindestens 2 Litern gesalzenem Wasser al dente gekocht. Am besten gibt man noch einige Tropfen Olivenöl bei, damit die Nudeln nicht aneinander kleben und ein wenig den Geschmack des Olivenöls annehmen.


Zu der leckeren Napoli Soße nimmt man am besten frische Tomaten, zur Not zun es auch Tomaten aus der Dose. Bei den frischen Tomaten entfernt man am besten die Haut. Das geht sehr einfach, wenn man sie mit heißem Wasser überbrüht. Die Tomaten aus der Dose werden halbiert, um nachher, genau wie die frischen Tomaten gedünstet zu werden.

Weiterhin brauchen wir für die Napolisoße ein paar Zwiebeln. Wer es mag, nimmt Knoblauch hinzu (ich empfehle das dringend, da es der Napoli Soße den letzten Schliff gibt). Zunächst erhitzt man eine Pfanne und gibt Olivenöl hinein. Wenn das Öl heiß ist, dann gibt man die klein geschnittenen Zwiebeln und den Knoblauch hinein, um das Ganze mit etwas Salz und Pfeffer zunächst anzubraten. Zuletzt fügt man die Tomaten und ein wenig Petersilie hinzu und dünstet die Soße nun auf mittlerer Hitze ca. 20 Minuten lang. Zwischendurch immer mal wieder umrühren und zwischendurch abschmecken. Eine richtig gute Napoli braucht auch immer ein wenig Gefühl des Kochs oder der Köchin, so dass man nach eigenem Gutdünken mehr oder weniger Salz und Pfeffer hinzugeben sollte.

Zum Verfeinern empfehlen sich neben den bis jetzt erwähnten Zutaten auch noch ein bisschen Basilikum und eine Prise Zucker, je nach Gefühl.

Spaghetti Napoli

Spaghetti Napoli @iStockphoto/davide chiarito

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
250g Spaghetti
2 Dosen Tomaten
Eine Prise Pfeffer, Salz
Ein Bund Petersilie
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
100g Basilikum
Eine Prise Zucker

Top Artikel in Pasta Rezepte