Skip to main content

Sardellensauce

Sardellensauce

Sardellen-Soße schmeckt nach Meer und Sonne und erinnert sicher an den letzten Strandurlaub. Wer mag, kann noch etwas mediterrane Kräuter, Zwiebeln und kleine Kapern oder Oliven zugeben. Für diese leckere und unkomplizierte Sadellensoße wird zuerst der Knoblauch geschält und danach in einer Knoblauchpresse gepresst. In einer Pfanne mit 3 Eßlöffeln Olivenöl wird der Knoblauch 2–3 Minuten gedünstet. Die Sardellenpaste wird in das heiße Olivenöl gegeben und gut umgerührt.


Wer diese Sadellensoße mit Pasta essen möchte, kann jetzt das Nudelwasser in einem weiten Topf mit Salz aufsetzen und die Nudeln darin bißfest kochen. Die frische Petersilie wird gründlich gewaschen und danach gehackt. Nun wird auch sie ins Öl gegeben und die Soße mit etwas Wasser aufgefüllt. Die Soße sollte jetzt noch etwas warm werden und kann dann mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abgeschmeckt werden. Alles zusammen mit den Nudeln appetitlich anrichten und schmecken lassen. Wer mag, streut noch etwas Parmesan darüber.

Diese Soße schmeckt sehr gut zu Pasta wie Spaghetti oder Bandnudeln und einem bunten Salat, aber auch zu herzhaften Reisgerichten. Sie ist allerdings auch als pikanter Brotaufstrich oder als Antipasti ein Genuss. Man kann die Sadellensoße auch Fisch- oder Gemüsegerichten hinzufügen, um deren Geschmack hervorzuheben. Dafür reichen wenige Tropfen der Soße aus.

Diese Sadellensoße lässt sich auch sehr gut mit Tomaten verdünnen, wenn die fertigen Sardellenpasten zu salzig sind. Feine Zwiebelwürfel, zart angebraten bereichern diese Soße auch. Für diese vielfach verwendbare pikante Soße, die ihre Ursprünge im Altertum hat, kann man natürlich auch ganze Sardellen verwenden und diese klitzeklein hacken, anstatt Fertigpasten zu verwenden.

Sardellensauce

Sardellensauce ©iStockphoto/Cineberg

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten:
2 Zehen Knoblauch
3 EL Olivenöl
1 Prise Petersilie, frisch
1 Tube Sardellenpaste
1 EL Wasser

Top Artikel in Italienische Saucen