Skip to main content

Basilikum Petersilien Pesto Rezept

Basilikum-Petersilien-Pesto

Zubereitung:

Das Basilikum und die Petersilie vorsichtig waschen und trockentupfen. Beides mit dem Olivenöl in ein hohes Rührgefäß geben und mit einem Stabmixer pürieren. Danach die Pinienkerne je nach Geschmack angeröstet oder frisch zu der Mischung geben und alles noch einmal pürieren. Den Knoblauch grob zerkleinert hinzu geben, das Salz ebenfalls. Die Mischung wieder gut pürieren. Eine schonende Alternative zu einem Pürierstab ist die Zubereitung in einem Mörser, allerdings dauert diese Verarbeitung etwas länger. Zum Schluss wird der Parmesan untergerührt. Wer mag, kann das Pesto noch mit etwas Zitrone oder Pfeffer abschmecken. Nach Belieben können statt der Pinienkerne auch Cashewkerne oder Sonnenblumenkerne verarbeitet werden.


Das Pesto kann nun verwendet werden oder in ein Glas abgefüllt werden. Wer das Pesto etwas länger aufbewahren möchte, kann eine Schicht Olivenöl über das Pesto geben und das Glas gut verschließen. So verschlossen hält sich das Pesto einige Wochen. Da die Zutaten sehr frisch verarbeitet wurden, sollte es aber im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Basilikum-Petersilien-Pesto

Basilikum-Petersilien-Pesto ©iStockphoto/los_angela

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:
75 g Basilikum, frisches
2 EL Pinienkerne
1 Zehe Knoblauch
1/2 TL Salz
200 ml Olivenöl extra vergine
2 EL Parmesan, frisch geriebener
1/2 Bund Petersilie, frische


Das könnte Sie auch interessieren: