Skip to main content

Eingelegte Zucchini

Auch die Zucchini ist in der italienischen Küche generell beliebt. Kein Wunder also, dass dieses leckere Gemüse, welches sich ebenso wie die Tomate sowohl roh als auch zubereitet genießen lässt, ebenso wie sie auf der Zutatenliste für Antipasti zu finden ist. Die Zucchini kann dabei sowohl alleine als Gemüse als auch in Kombination mit anderen Gemüsesorten, beispielsweise in einer Gemüsepfanne, eine Mahlzeit zu einem wahren Geschmackserlebnis machen.

Die Zucchini findet sich bei den Antipasti zumeist in marinierter oder gebackener Form. Sie wird dafür entweder in Stifte oder in Scheiben geschnitten. In Scheiben wird sie bisweilen auch in der Längsform geschnitten und später zu einem ansprechenden Fingerfood mit einer Füllung aufgerollt. Bestrichen werden können die Scheiben dafür beispielsweise mit einer Frischkäsecreme, die gleichzeitig die Zucchiniröllchen zusammenhält.

Eingelegte Zucchini

Eingelegte Zucchini ©iStockphoto/Bernd Jürgens

Auch im Ofen mit ein wenig Käse überbacken schmecken Zucchini sowohl als Antipasti als auch als Beilage zu einem Hauptgericht. Darüber hinaus sollten Zucchini ganz bestimmt nicht auf einem italienischen Buffet fehlen. Hierfür finden sich in vielen Rezeptsammlungen zahlreiche Variationen, die auch als Fingerfood dienen können.

Top Artikel in Antipasti