Skip to main content

Gefüllte Zwiebeln – Cipolle farcite Rezept

Gefüllte Zwiebeln – Cipolle farcite

Zubereitung:

Zwiebeln schälen und in der kochenden Brühe etwa 20 Minuten weich garen. Die Zwiebeln aus der Brühe nehmen und ein wenig abkühlen lassen. Brühe aufbewahren. Den oberen Teil der Zwiebel abschneiden, die Zwiebel mit einem Löffel aushöhlen. Die ausgehöhlte Zwiebelmasse und die abgeschnittenen Teile fein hacken.

Für die Füllung die Karotten mit dem Lauch in Butter andünsten. Putenbrustfilet, den Reis und Mozzarella unterheben und mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Die ausgehöhlte Zwiebelmasse und die Crème fraîche unterrühren. Dann die Masse in die Zwiebeln füllen, in eine feuerfeste Form geben, mit etwa 200 ml der Brühe angießen und im Backofen auf mittlere Schiene bei ca. 200 °C etwa 30 Minuten garen.

Eventuell mit frischen Kräutern (in Röllchen geschnittener Schnittlauch und feingehackter Petersilie) bestreuen. Dazu paßt am besten Kartoffelpüree. Guten Appetit.

Gefüllte Zwiebeln

Gefüllte Zwiebeln @iStockphoto/Oksana Shufrich

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten:
4 in etwa gleichgroße Gemüsezwiebeln (à ca. 250 g)
1 l Fleischbrühe (alternativ Gemüsebrühe)
150 g Langkornreis (bereits vorgekocht)
150 g feingeschnitten Karotten
200 g Lauch in feine Ringe geschnitten
200 g gegartes und gewürfeltes Hähnchenbrustfilet (alternativ Putenbrust)
150 g gewürfelterer Mozzarella
1 EL Butter oder Margarine
Eine Prise Salz
Eine Prise Pfeffer aus der Mühle
Eine Prise Curry
100 g Crème fraîche

Top Artikel in Italienische Gemüsegerichte