Skip to main content

Spaghetti Amatriciana

Spaghetti Amatriciana

Für diese köstlichen und schnell zubereiteten Spaghetti Amatriciana wird zuerst der geräucherte, durchwachsene Speck in kleine Würfel geschnitten. Danach wird die Zwiebel geschält und ebenso in kleine Würfel geschnitten. Auch die Knoblauchzehen werden geschält und in kleine Scheiben geschnitten. Alles wird nun vorsichtig in einem Topf in etwas Olivenöl angebraten. Die passierten Tomaten werden dazugegeben. Nun wird das Gericht mit Cayennepfeffer und getrocknetem Basilikum gewürzt. Die Soße sollte nun ca. 15 Minuten bei niedriger Temperatur vor sich hin köcheln. Währenddessen kann man immer mal wieder umrühren. Zusätzlich kann das italienische Gericht mit etwas Weißwein verfeinert werden.


Während die Soße kocht, wird in einem weiten Topf Wasser mit etwas Salz aufgesetzt und die Spaghetti darin al dente gekocht. Nach dem Kochen werden die Nudeln abgegossen. Das fertige Gericht wird auf tiefen Tellern angerichtet, mit ein paar frischen Basilikumblättchen garniert und mit frisch geriebenem Parmesan serviert. Spaghetti Amatriciana, eine traditionelle Köstlichkeit der italienischen Küche, ist sehr schnell zubereitet und ideal für Tage, an denen man nicht lange in der Küche stehen möchte. Anstatt des durchwachsenen Specks kann man für die Nudelsoße auch Bacon verwenden.

Das Nudelgericht war früher eine typische Mahlzeit der Hirten, die nur lange haltbare Nahrungsmittel mit in die Berge nehmen konnten. Leicht verderbliche Tomaten zählten damals noch nicht zur Rezeptur, runden das einfache und schnell zuzubereitende Pastagericht aber heute perfekt ab. Bis heute wird in der italienischen Region Amatrice am letzten Wochenende im August das Spaghetti-Fest „Sagra degli Spaghetti all’amatriciana“ gefeiert. An diesem Wochenende werden ganze Berge des Nudelgerichtes unter die Besucher und Einwohner der Gemeinde gebracht.

Spaghetti Amatriciana

Spaghetti Amatriciana ©iStockphoto/bhofack2

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:
200 g Speck, durchwachsener geräucherter
300 ml Tomaten, passierte
2 Knoblauchzehen
1 Prise Cayennepfeffer
1/2 TL Basilikum
400 g Spaghetti
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
1 Prise Salz

Top Artikel in Pasta Rezepte