Skip to main content

Bucatini Amatriciana Rezept

Bucatini Amatriciana

Zubereitung:

1. Arbeitsschritt – Vorbereitung:
Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie gründlich hacken und die Knoblauchzehe vierteln. Wichtig: Nicht gemeinsam in einem Gefäß aufbewahren, da die Zutaten der Reihe nach verwendet werden!


2. Arbeitsschritt – Tomatensauce kochen:
Speiseöl in einer kleinen Pfanne oder einer Kasserolle erhitzen und bei geringer Stufe die Zwiebeln dazugeben. Sobald die Zwiebeln glasig werden, mit den Chilischoten vermengen. Anschließend die geviertelte Knoblauchzehe und ca. ein Drittel der Petersilie dazugeben. Sorgsam verrühren und für wenige Minuten anbraten lassen. Schließlich den Bauchspeck in die Pfanne (oder Kasserolle) geben und solange anbraten, bis der Speck kross geworden ist. Anschließend das Tomatenmark dazugeben, verrühren und für wenige Minuten rösten lassen. Zum Ende mit (nicht zu viel) Weißwein ablöschen und unmittelbar danach die gehackten Tomaten unterrühren. Schließlich mit Salz und Zucker abschmecken und auf niedriger Stufe köcheln lassen, bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist.

3. Arbeitsschritt – Nudeln kochen:
Während die Sauce köchelt, einen mittelgroßen Topf mit gesalzenem Wasser aufsetzen und die Bucatini bis zur gewünschten Bissfestigkeit kochen. Wird die Sauce zwischenzeitlich zu dick, eignet sich das Nudelwasser zum Verdünnen.

4. Arbeitsschritt – Verfeinern:
Sind die Bucatini fertig gekocht, die restliche Petersilie in die Sauce geben und mit einem Spritzer Olivenöl abermals abschmecken. Anschließend ohne weitere Hitzezufuhr gründlich vermengen.

5. Arbeitsschritt – Anrichten:
Die Bucatini in den Sauce geben, verrühren und schließlich in einem bauchigen Teller servieren. Zu Bucatini Amatriciana eignet sich zudem ein kräftiger Chianti.

Guten Appetit!

Bucatini Amatriciana ©iStockphoto/zkruger

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zutaten:
200 g Speck (Bauchspeck), italienischer
2 kleine Chilischoten, getrocknete, zerdrückte
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
2 EL Tomatenmark mit Gemüse (aus der Tube)
1 Dose Tomaten, gehackte
1/2 Bund Petersilie, glatte
2 EL Öl (Sonnenblumen- oder Rapsöl)
4 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
200 g Nudeln (Bucatini)
50 g Käse (Pecorino), frisch geriebener
3 EL Weißwein zum Ablöschen


Das könnte Sie auch interessieren:


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *