Skip to main content

Italienischer Reissalat Rezept

Italienischer Reissalat

Zubereitung:

Nutzen sie für die Zubereitung des Salats am besten Langkornreis, den sie entsprechend der auf der Packung aufgedruckten Vorgehensweise abkochen und abkühlen lassen. Ist der Reis kalt, können Sie die getrockneten und in Öl eingelegten Tomaten in kleine Stücke schneiden. Im Anschluss folgen die Kirschtomaten und Oliven. Beides können Sie halbieren. Zuletzt muss noch der Ranunkelsalat gewaschen und gesäubert werden.


Haben Sie alles vorbereitet, holen Sie sich eine große Schüssel und vermischen Sie alle Zutaten darin miteinander. Daraufhin portionieren Sie den Salat und legen ihn auf schöne Teller. Für besondere Anlässe empfehlen sich Glasteller, worauf der Salat eine optisch schöne Wirkung bekommt. Schließlich isst das Auge mit.

Für das Dressing vermischen Sie Öl und Essig, geben noch etwas Zucker, Salz und schwarzen Pfeffer hinzu und tröpfeln dies anschließend, je nach Geschmack, über den Salat. Für den grünen Touch sind zerkleinerte Basilikumblätter optimal. Alternativ können Sie auch lediglich die kleinsten Blättchen vom Stängel zupfen und sie als Garnierung über den Salat geben.

Italienischer Reissalat

Italienischer Reissalat ©iStockphoto/mathieu boivin

Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
200 g Reis
75 g Tomaten, getrocknet, in Öl
75 g Oliven, schwarz
1 Stängel Basilikum
4 EL Balsamico, weiß
250 g Kirschtomaten
150 g Rucola
125 g Mozzarella, kleine Kugeln
4 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz


Das könnte Sie auch interessieren: