Skip to main content

Minestrone di Riso – Reissuppe

Minestrone di Riso – Reissuppe

Zubereitung:

1. Die Suppenknochen in einem großen Topf scharf anbraten. Nun mit 2 Litern Wasser ablöschen und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und zwei Stunden bei geringer Hitze köcheln lasse. Ist die Hitze zu groß, wird die Brühe trüb. Wer Zeit sparen möchte, kann auch eine fertige Brühe kaufen oder Instantbrühe verwenden.
2. Das Gemüse gut abwaschen und putzen, danach klein würfeln.
3. Die Kartoffeln schälen und würfeln.
4. Das Bauchfleisch und die Zwiebel klein würfeln und in der Butter anschwitzen. Wenn die Zwiebeln leicht braun werden, kann man das zuvor gewürfelte Gemüse beigeben.
5. Alles kurz anschwitzen und dann die geschälten Tomaten hinzugeben.
6. Die Brühe von den Knochen abgießen, falls sie doch etwas trüb geworden ist, kann man sie durch eine Filtertüte gießen.
7. Gemüse mit der Brühe ablöschen und ca 45 Minuten leicht köcheln lassen.
8. Hat das Gemüse noch etwas Biss, ist also noch nicht ganz gar wird der Reis hinzugegeben.
9. Den Reis in der leicht köchelnden Suppe gar ziehen lassen. Dabei, dass Umrühren nicht vergessen da der Reis leicht am Topfboden ansetzt.
10. Die Petersilie und den Basilikum gut waschen und abtropfen, danach ganz fein Hacken und erst in die fertige Suppe streuen, da die Kräuter den Geschmack verlieren, wenn sie mitgekocht werden. Damit die Kräuter trotzdem ihren Geschmack an die Suppe abgeben können, kurz ziehen lassen.
11. Der Parmesan wird bei Tisch gereicht und kann nach Belieben auf die fertige Suppe gestreut werden.


Tipp: Für Vegetarier bereitet man die Suppe einfach ohne Fleischbrühe und ohne Bauchfleisch zu. Anstelle dessen kann man Gemüsebrühe und eine Broteinlage verwenden.

Reissuppe

Reissuppe @iStockphoto/Michael Gray

Portionen: 6
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 1 Stunde plus 3 Stunden Kochzeit

Zutaten:
1,5 kg Suppenknochen vom Rind
1 Knolle Sellerie
100 g Karotten
100 g Zucchini
200 g geschälte Tomaten (um Zeit zu sparen, kann man Tomaten aus der Dose verwenden)
100g Kartoffeln
1 große Zwiebel
100 g Bauchfleisch
75 g Butter
3 Esslöffel gutes Olivenöl
100g Bohnenkerne am besten frisch, wenn diese nicht erhältlich sind, kann man auf getrocknete Bohnen zurückgreifen diese müssen jedoch am Vorabend eingeweicht werden
200g Reis
1 Bund Basilikum
1 Bund Petersilie
75 g geriebener Parmesankäse


Das könnte Sie auch interessieren: