Skip to main content

Conchiglie mit Kürbis-Ricotta-Füllung Rezept

Conchiglie mit Kürbis-Ricotta-Füllung

Zubereitung:

1. Lassen Sie Wasser in einen Topf ein und geben etwas Salz dazu. Warten Sie, bis das Wasser kocht, um anschließend die Conchiglie darin zu garen.
2. Stellen Sie die Temperaturanzeige des Backofens auf 200 Grad ein und heizen Sie den Backofen vor.
3. Schneiden Sie in der Zwischenzeit die geschälte Zwiebel und den geschälten Knoblauch in feine Würfel.
4. Teilen Sie den Butternusskürbis oder Hokkaido in vier Stücke. Entfernen Sie dann die Kerne und die Schale, würfeln Sie das Kürbisfleisch.
5. Dünsten Sie die Zwiebel- und Knoblauchwürfel sowie das Kürbisfleisch in dem Öl ungefähr 10 bis 15 Minuten an, bis sie weich sind. Rühren Sie die Zutaten zwischendurch um.
6. Von dem Ricotta nehmen Sie 6 Esslöffel, die geben Sie zu der Zwiebel-Knoblauch-Kürbis Mischung. Mit einem Stabmixer pürieren Sie so lange, bis eine Masse entsteht, die Sie mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Form mit Butter einstreichen.
7. Jetzt geht es mit den Conchiglie weiter. Gießen Sie die Nudeln gut ab und füllen Sie die Conchiglie mit der Masse. Die Form kommt für 5 Minuten zum Überbacken in den vorgeheizten Ofen.


Conchiglie mit Kürbis-Ricotta-Füllung

Conchiglie mit Kürbis-Ricotta-Füllung ©iStockphoto/Jef_M

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:
400 g Conchiglie
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
6 EL Ricotta
1 kleiner Butternusskürbis oder Hokkaido (ca. 400 g)
1 EL Olivenöl
1 Prise Salz & Pfeffer
2 EL Butter


Das könnte Sie auch interessieren: