Skip to main content

Tomaten für Antipasti

Die Tomate gehört zu den wichtigsten Gemüsesorten der italienischen Küche. Sie wird für die Zubereitung von Hauptspeisen ebenso verwendet wie für Antipasti und gilt als ein vitaminreiches Allroundtalent in der Küche. Die Tomate findet somit ihren Platz in zahlreichen Salaten, Soßen und auch als eigentliche Frucht, die auf verschiedenste Weise zubereitet werden kann. So gehört sie beispielsweise zur typischen Caprese als rohe und geschnittene Frucht auf die Liste der Zutaten, gehäutet und entkernt findet sie sich in gewürfelten Stücken auf der Bruschetta.

Das fruchtige Aroma der Tomate eignet sich besonders gut für die Kombination mit anderen mediterranen Zutaten, beispielsweise Basilikum, Thymian und auch der bisweilen geschmacklich etwas eigene Salbei. Darüber hinaus harmoniert die Tomate aber auch mit Knoblauch, Zucchini, Pilzen und anderen Gemüsearten sowie zu Käse, der in der italienischen Küche ebenfalls in zahlreichen Variationen vertreten ist.

Tomaten Antipasti

Tomaten Antipasti ©iStockphoto/Ralf Menache

Über die Verwendung als Zutat in Antipasti hinaus hat die Tomate unter anderem auch gefüllt oder mariniert ihren festen Platz in der italienischen Küche. Sie bereichert dabei nicht nur mit ihrem sonnenverwöhnten Aroma jeden Gaumen, sondern erfreut obendrein durch die kräftig rote Farbe auch das Auge. Auch getrocknete Tomaten finden als Zutat für die Herstellung von Soßen oder Salaten Verwendung und nicht zuletzt findet man sie auch mariniert als Bestandteil einer gemischten Antipastiplatte.

Top Artikel in Antipasti