Skip to main content

Möhren für Antipasti

Die Möhre gilt erst auf den zweiten Blick als typisches Gemüse der italienischen Küche. Sie tritt somit auch im Bereich der Antipasti eher im Hintergrund auf und sorgt in einer Vielzahl von Gerichten für eine geschmackliche Unterstreichung anderer Zutaten, beispielsweise in diversen Soßen oder Gerichten mit gemischtem Gemüse. Entsprechend findet man sie roh, gekocht oder auch gedünstet.

Dennoch sollten die Möhren in der Liste der Gemüsesorten für Antipasti nicht vergessen werden. Zu köstlich ist die in Stifte geschnittene Möhre, die über einen Zeitraum von mindestens 24 Stunden in einer leckeren Marinade aus Olivenöl und diversen Kräutern baden durfte. Besonders geeignet ist eine Marinade aus Zitronensaft mit Olivenöl, Knoblauch und mediterranen Kräutern wie Thymian oder Oregano.

Antipasti

Antipasti ©iStockphoto/ALLEKO

Darüber hinaus findet die Möhre in diversen Salatkompositionen Verwendung, wo sie mit ein wenig frisch gepresstem Zitronensaft beträufelt nicht nur sehr lecker, sondern auch noch sehr gesund ist, da durch das Vitamin C der Zitrone die Vitamine aus der Möhre besonders gut vom Körper aufgenommen werden können.

Top Artikel in Antipasti