Skip to main content

Frutti di Mare

Frutti di Mare ist die italienische Bezeichnung für Meeresfrüchte. In der Regel beinhalten alle Gerichte mit diesem Zusatz im Namen diverse Zutaten aus der Gruppe der Meeresfrüchte, welche sich aus allen wirbellosen, essbaren Meerestieren zusammensetzt.


In der Regel finden sich darunter Muscheln, Scampis und Garnelen. Ebenfalls dazu gehören jedoch auch Tintenfisch (zum Beispiel in Form von Tintenfischringen), Wasserschnecken, Hummer und Langusten. Bisweilen werden auf der Speisekarte eines italienischen Restaurants auch alle Speisen mit Meeresfrüchten unter dem Sammelbegriff Frutti di Mare zusammengefasst, von Antipasti bis hin zum Hauptgericht. Zu ihnen gehören dann auch Speisen mit einzelnen Sorten von Meeresfrüchten, beispielsweise die beliebten Miesmuscheln in Tomaten-Knoblauch-Soße.

Frutti di Mare

Frutti di Mare ©iStockphoto/SvetaVo

Als Antipasti finden sich die Meeresfrüchte unter anderem in Salaten, als Beilagen oder auch als Fingerfood auf einer gemischten Platte. In Hauptspeisen sind die Frutti di Mare darüber hinaus auch auf der Pizza oder zu Pastagerichten beliebt. Übrigens: unter dem Begriff Meeresfrüchte fasst man sowohl Salzwasser- als auch Süßwassertiere zusammen.

Top Artikel in Antipasti